Über uns

 

 

Die Idee Aquila d’oro zu gründen, kam mir (Arno Maczioch) vor einiger Zeit. Ich habe schon auf einigen Hochzeiten solistisch musiziert (sowohl Gesang, als auch Klarinette), jedoch mit ständig wechselnden Partnern. Wer selber einmal Musik gemacht hat, weiß aber, dass es als Hochzeitssänger oder Solist nichts besseres gibt, als einen Partner, mit dem man sich blind versteht. Und das geht eben nur in einem eingespielten Team.

Anfang 2018 wurde mein Wunsch als professioneller Hochzeitssänger aufzutreten immer konkreter und so suchte ich nach einem sehr guten und vor allem vielseitigen Organisten und Pianisten. Ich wurde schnell fündig und erzählte Laurent von meiner Idee. Er war sofort begeistert und so trafen wir uns bald zur ersten Probe, zu Beginn noch ohne Namen.

 

„Wie sollen wir denn nun heißen?“ Diese Frage quälte uns einige Zeit, bis ich unsere Namensbedeutungen einmal nachgelesen habe. Laurent kommt von Lorbeer und Arno von Adler. Nun wollten wir jedoch keinen deutschen Namen haben, sondern Einen in der Sprache der Musik, einen Italienischen. Ich gab „Adler Lorbeer“ in einen Übersetzer ein und Aquila d’oro war geboren (obwohl dies eigentlich die ital. Bedeutung für Steinkopfadler ist). Unsere erste gemeinsame Hochzeit konnte nun also kommen!

Aquila d'oro

von der Idee zur Hochzeitsmusik

Das Hochzeitsduo Aquila d'Oro    Photo by Miri Engelhardt

Arno Maczioch

Gesang, Klarinette & Saxofon

Hallo, ich bin Arno.

Ich wurde 1985 in Siegen/Nordrhein-Westfalen geboren und lebe seit 2009 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit meiner Lebensgefährtin und meinen zwei Söhnen.

 

Im Alter von 11 Jahren habe ich mit dem Klarinette spielen begonnen. Angefangen in der Musikkapelle meines Heimatortes, spielte ich mit der Zeit in mehreren Orchestern. Auch in meiner Schulzeit auf dem Gymnasium spielte die Musik eine große Rolle und so war schnell für mich klar: Du wirst Berufmusiker.

 

Meinen Traum erfüllte ich mir mit dem Eintritt in das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr nach dem Abitur 2005 und dem Musikstudium im Hauptfach  Klarinette bei Andreas Reinhard/Duisburger Philharmoniker an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Im Nebenfach belegte ich Gesang bei Monika Rydzkowski, seit einigen Jahren Sopranistin an der deutschen Oper am Rhein.

Nach dem Vordiplom wurde ich 2009 ins Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr nach Garmisch-Partenkirchen versetzt, in dem ich bis heute als Klarinettist und Saxofonist eingesetzt bin. Ab 2010 nahm ich zusätzlich noch Klarinetten-Unterricht bei Martina Beck (Bayerisches Staatstheater) und beendete 2012 mein Studium mit der Gesamtnote 1,3.


Meine Hobbies sind auch musizieren. Ich spiele seit 2011 in der traditionellen Besetzung "Egerländer Blasmusik Neusiedl am See", sowie in dem Saxophon-Ensemble "Saxov!ral". Von 2011 bis 2019 leitete ich die Blaskapelle Eschenlohe.

Seit 2018 Hochzeitssänger aus Leidenschaft.

Laurent Wehrsdorf

Klavier & Orgel

Hallo, mein Name ist Laurent,

Schon im Alter von 4 Jahren erhielt ich meinen ersten Klavierunterricht, mit sieben spielte ich vertretungsweise zum ersten Mal im Gottesdienst die Kirche. Auch am Gesang fand ich schon sehr früh große Freude, weshalb ich bereits mit 8 Jahren im örtlichen Kirchenchor aktiv wurde.

 

Mit 10 Jahren kam ich dann zu den Regensburger Domspatzen, wo ich meinen ersten Orgelunterricht bekommen habe. Nach 2 Jahren wechselte ich jedoch ans Werdenfelsgymnasium in Garmisch-Partenkirchen, weil das Leben im Internat für mich in diesem Alter nicht das Richtige war. In Garmisch trat ich dem Schulorchester als Pianist bei, begleitete bei Konzerten aber gelegentlich auch Schulchor und Bigband. Zudem gründete ich in der Schule ein Männer-Gesangsquartett und war Mitglied in einer Jazzcombo. 

 

Seit dem Abitur im Juni 2016 studiere ich nun Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Harald Feller. Neben meinem Studium leite ich den katholischen Kirchenchor Eschenlohe, sowie den evangelischen Kirchenchor in Murnau.